Hoffmann, Hervé

Hoffmann, Hervé

1960 - SCHWEIZ

Bio

Für Hervé Hoffmann ist der Stein dazu bestimmt, die Spiritualisierung der Materie und die Materialisierung des Geistes umzusetzen. Ohne festgelegtes Projekt entscheidet er sich für die direkte Bearbeitung, weil er Freiheit benötigt. Er bevorzugt auch das Risiko der einzigartigen Begegnung mit jedem Stein, ähnlich wie bei menschlichen Beziehungen. Weil ihm der intuitive Ansatz ermöglicht, besser zu hören, zu sehen und zu fühlen. Er bearbeitet den Stein in einer Art gegenseitiger Begleitung. Obwohl der Künstler oft führt, muss er manchmal wissen, wie man sich mitnehmen lässt. Demut ist in jedem Moment präsent, denn die Arbeit am Stein führt nicht zu einem Ergebnis, indem sie auf einer Machtrelation oder einem Kräfteverhältnis basiert. Sondern in der poetischen Intensität der Natur. Er gewann die spezielle Erwähnung der Jury beim Internationalen Bildhauersymposium in Morges im Jahr 2007 und dann den 1. Preis (Myron d'Or) bei der Ausgabe von 2009.

Bildergalerie

Treffen Sie andere Bildhauer

1960 - SCHWEIZ

1964 - DEUTSCHLAND

1964 - SCHWEIZ

1952 - SCHWEIZ - Nicht berufsmäßig

Téléchargez les formulaires d'inscription pour l'édition 2026

PARTNER UND SPONSOREN

Symposium International de Sculpture de Morges © 2024

Case postale 280,

1110 Morges 1

Suisse